Kategorie: Rock - Pop - Jazz - Blues - Weltmusik

Saturday, 31.10.20, 20:00 Uhr
Haberkasten
Einlass ab 19:00 Uhr

Die 7. Bayerischen Basstage

MASTERS OF BASS 2020

Peter Sonntag, The Bassmonsters, Prof. Petru Iuga

Achtung, Programmänderung! Statt Duncan McTier spielt Prof. Petru Iuga.

Aufgrund der aktuell gültigen Schutz- und Hygienemaßnahmen ist zusätzlich zum Kartenkauf eine Tischreservierung im Kulturbüro (Tel. 08631/612-612) unter Hinterlegung einer Kontaktadresse pro Haushalt zwingend notwendig.
Es dürfen auch mehrere Haushalte zusammen einen Tisch reservieren, max. 5 Pers. oder 2 Haushalte pro Tisch.

Zum ersten Mal im November 2010 auf die Bühne gebracht, jährt sich die erfolgreiche Konzertreihe „Masters of Bass“ in diesem Jahr zum zehnten Mal und feiert Geburtstag.

Im Spannungsfeld zwischen klassischer Musik, Rockmusik, avandgardistischem Jazz und COVID-19 verspricht Claus Freudenstein, Organisator und künstlerischer Leiter der Bayerischen Basstage ein exclusives Konzertprogramm, das Musiker unterschiedlichster Genres an einem Konzertabend vereint und den Bass in den Vordergrund rückt.

PETER SONNTAG:
Das rororo-Jazzlexikon bezeichntet Peter Sonntag als "Musiker von beeindruckender Virtuosität, technischer Brillianz und enormer Phantasie, der auch als Komponist seine eigene musikalische Welt voller Magie geschaffen hat“.
Die Kritiker des begnadeten E- und Kontrabassisten schlugen und schlagen seit über fünfundzwanzig Jahren dieselben Töne an:
“Peter Sonntag versetzt die Zuschauer in Staunen. Er spielt nicht nur einfach die Bass Soli - nein er zelebriert sie und wird nicht zu Unrecht als eine lebende Legende beschrieben."
"Peter Sonntag is one of the best bass-players I've heard. His technical virtuosity gives the music on the records a special touch“.

PROF. PETRU IUGA:
Prof. Petru Iuga ist Professor für Kontrabass an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim und an der L’HEMU Lausanne. Er ist einer der herausragenden europäischen Kontrabass-Solisten.

THE BASSMONSTERS:
Spätestens seit der Veröffentlichung des zweiten Albums „UNIO“ im März 2019 dürfen sich „The Bassmonsters“ internationaler Bekanntheit erfreuen: Pressestimmen des Bayerischen Rundfunks, der Süddeutschen Zeitung, diverser Musikmagazine und Künstler aus aller Welt loben die Einspielung der „Bassmonsters“ in den höchsten Tönen. Im Live-Auftritt verursachen „The Bassmonsters“ bei ihrem Publikum Schnappatmung, bringen die verblüfften Zuhörer zum Staunen, wenn in den Nummern der Bassregler hochgedreht wird, und damit das Stimmungsbarometer auf Sonnenschein klettert.

Anlässlich der "Masters of Bass 2020" spielen die Bassmonsters in der Besetzung mit Philipp Stubenrauch (Solobassist BR Symphonieorchester), Thomas Hille (Solobassist Gärtnerplatz Theater), Dominik Luderschmid (Münchner Kammerorchester) und Claus Freudenstein. Dabei wird es unter anderm die Uraufführung eines neuen Quartetts von Andres Martin geben. Das Werk mit dem Titel „Pterolycus“ ist sicher eines der spannendsten und außergewöhnlichsten Werke, das je für vier Kontrabässe geschrieben wurde.

VVK: € 23,20 (erm. € 17,70)
AK: € 25,- (erm. € 20,-)
Bistrobestuhlung (reduziert) mit Pausenbewirtung am Platz.
Platzzuweisung vor Ort gemäß Schutz- und Hygienekonzept Haberkasten.
Bitte kaufen Sie Ihre Karten im Vorverkauf!

Veranstalter: Claus Freudenstein in Zusammenarbeit mit der Kreisstadt Mühldorf a. Inn

Karten bestellen
Close
Zurück Home

© 2013-2020 Mühldorf a. Inn