Kategorie: Vermischtes

Wednesday, 01.07.20, 19:00 - 20:30 Uhr
vhs-Zentrum Schlörstraße Raum 01/EG

Heinrich Heine: Überwinder der Romantik

Vortrag

"Ich weiß nicht, was soll das bedeuten..." - diese wehmütigen Zeilen, die später vertont wurden und sich als Volkslied etabliert haben, stammen aus der Feder Heines. Er schrieb viele solcher Lieder, die von den schönen menschlichen Gefühlen handeln und wird dafür auch bis heute weltweit bewundert. Sein eigentliches Bestreben jedoch war ein anderes: Heine wollte Gerechtigkeit und Freiheit für alle und legte sich zu diesem Zwecke mit den Mächtigen seines Landes an, seine großen Versepen "Atta Troll" und "Deutschland -Ein Wintermärchen" entstanden als satirische Kritik an den politischen Zuständen in Deutschland. Heine lebte ein Leben in der Außenseiterposition: als Jude in Deutschland, als Deutscher in Paris, als Systemkritiker und Revolutionär. Sein Leben sowie sein literarisches Werk sollen genauer betrachtet werden.

Veranstalter: Volkshochschule Mühldorf a. Inn Geschäftsstelle

Zurück Home

© 2013-2020 Mühldorf a. Inn